Blog

  • VSUZH Vorstand

Wir freuen uns bekanntgeben zu dürfen, dass an der gestrigen Sitzung des 11. Novembers Isabel Leder vom VSUZH Rat nicht nur in den Vorstand, sondern auch gleich ins Co-Präsidium gewählt wurde!

Wir sind gespannt welche Projekte wir gemeinsam mit Isabel in den kommenden Monaten umsetzen dürfen und freuen uns, dass sie insbesondere ihren Fokus auf Nachhaltigkeit mit in den Vorstand bringt. Ein ganz herzliches Willkommen, liebe Isabel!

Isabel Leder studiert Anglistik und Filmwissenschaften an der UZH




Ein riesiges Dankeschön an Isaias Moser!


Mit einem Neuantritt ist bei uns meist auch ein Abschied verbunden und so ist es auch diesmal. Wir bedanken uns von ganzem Herzen bei Isaias Moser für all seine unermüdliche Arbeit im Vorstand und im Co-Präsidium die er seit 2018 im VSUZH geleistet hat. Iasias hat nicht nur bedeutsame Spuren im VSUZH hinterlassen, sondern auch allen Vorstandsmitglieder enorm viel Wissen weitergegeben, sodass wir zuversichtlich sind, dass der Vorstand auch im nächsten und den darauffolgenden Jahren tolle Arbeit leisten kann.

Vielen Dank für alles Isa! Wir freuen uns, dass du weiterhin in vielen Ämtern tätig bleibst und nun auch als Ratsmitglied über die Richtung des VSUZH mitentscheidest.

Schliesslich bleibt uns dir natürlich auch noch viel Erfolg im Studium zu wünschen, welchem du dich ab sofort bestimmt wieder intensiver widmen kannst.

Isaias Moser, Co-Präsident des VSUZH vom 27. Feb. 2019 bis 11. Nov. 2020



Liebe Grüsse

Pio, Nicoló, Alia, Leonie, David, Natalie und Philipp

Medienmitteilung des VSUZH

Zur Motion betrefflich des Anstellungsverfahrens im Bildungsbereich


Der Verband der Studierenden der Universität Zürich (VSUZH) spricht sich entschieden gegen die Motion KR-Nr. 297/2018 betrefflich des Anstellungsverfahrens im Bildungsberich aus. Wir befürchten einen Verlust von Transparenz und Mitsprache der Stände in zukünftigen Verfahren an der UZH.


Verlust von Transparenz und Mitsprache

Die Motion sieht vor, dass mit einer Reduktion der Öffentlichkeit des Anstellungsverfahrens gewährleistet werden kann, dass Kandidierende länger im Verfahren verbleiben, da ihre Identität länger geschützt bleibt. Unabhängig davon, ob dies an der UZH funktionieren würde, ist damit direkt ein Verlust von Transparenz und Mitsprache verbunden. Dies insbesondere deshalb, weil öffentliche Hearings nicht mehr durchgeführt werden könnten und der Senat seine Möglichkeit Kandidierende zu empfehlen und vorzuschlagen, verlieren würde. Für den VSUZH ist klar, dass keine Transparenz und Mitsprache im Anstellungsverfahren der Universitätsleitungsmitglieder geopfert werden darf. Die Wahl der Prorektorate und des Rektorats muss so gestaltet sein, dass die Angehörigen der Universität Stellung zu den Kandidierenden beziehen können und gegebenenfalls weitere Kandidierende empfehlen können.


Die Motion verpasst es einen wichtigen Grundsatz aufzunehmen

Die Motion verpasst es die verschiedenen Stände und adäquat zu berücksichtigen. Heute wird an der Universität Zürich der Einbezug aller Ständevertretungen in Findungskommissionen gewährleistet (§75 a. UniO, Findungskommission der Dekaninnen und Dekane oder die letzte Findungskommission für die Rektoratsstelle der UZH). Die Formulierung unter lit. b sollte somit zwingend angepasst werden damit die Ständevertretungen ihre Mitsprache ausüben können.


Zusammenfassung

Die Studierenden der UZH heben folgende Erwägungen in Bezug zur Motion Motion KR-Nr. 297/2018 hervor:

  • Die Studierenden müssen wie alle Stände mit mindestens einer delegierten Person in der eingesetzten Findungskommission vertreten sein.

  • Öffentliche Hearings mit den Kandidierenden müssen beibehalten werden.

  • Der Senat der Universität Zürich muss weiterhin seine Kompetenz, eine kandidierende Person vorschlagen zu können, behalten.

2020.10
.21 Positionspapier VSUZH - Motio
Download 21 POSITIONSPAPIER VSUZH - MOTIO • 60KB


  • VSUZH Vorstand

Aktualisiert: Okt 14

Wir freuen uns, dass wir Euch dieses Semester wieder unser Speed Dating anbieten können! Hier kannst du in ungezwungener, lockerer Atmosphäre außerhalb des Hörsaals neue Freundschaften schliessen aus denen sich vielleicht auch mehr entwickelt.


Das Datum des Speed Datings wurde aufgrund zu geringer Teilnahme verschoben. Es findet nun neu am 23. Oktober 2020 im Raum KO2-F-152 im Zentrum an der Rämistrasse 71 statt.

Anmeldung zum Speed Dating hier



 
 
 

Wichtige Ressourcen

Downloads

Archiv

Kontakt & Anfragen

Social Media

Twitter

Instagram

Facebook

© 2020 Verband der Studierenden der Universität Zürich