top of page

Blog

Bist du interessiert, dich für andere Studierende zu engagieren? Studierst du an der UZH und bist eine motivierte Person, welche gerne den nächsten Erstsemestrigentag organisieren würde? Möchtest du gerne Fachvereine der UZH bei ihren Aktivitäten unterstützen und dabei motivierte Persönlichkeiten kennenlernen? Dann bist du das perfekte Vorstandsmitglied für den VSUZH!


Wir sind auf der Suche nach einer an der UZH studierenden Person. Die wichtigsten Tätigkeiten im vakanten Ressort sind:

  • Kontakt mit den Fachvereinen und Unterstützung ihrer Aktivitäten

  • Sponsoring (Ratswahlen und Erstsemestrigentage)

  • Mitverantwortlich für Organisation der Erstsemestrigentage



Haben diese Aufgaben dein Interesse geweckt? Dann würden wir dich sehr gerne persönlich kennenlernen und dich genauer über das Auswahlverfahren informieren. Schreib uns dafür gern eine Mail an info@vsuzh.ch. Vielleicht bist du schon bald das nächste Vorstandsmitglied in unserem engagierten Verband. Wir freuen wir uns, dich kennenzulernen.


Der VSUZH hat an seiner Ratssitzung des 22.09.2021 Stellung zur aktuellen Zertifikatspflicht an der UZH bezogen und die folgenden Forderungen formuliert.

  • Die nachdrückliche Empfehlung zum Tragen einer Maske soll wieder zu einer Maskenpflicht werden.

  • Das Testen für ein Zertifikat für den Lehrbetrieb muss längerfristig kostenfrei bleiben.

  • Das Kontrollkonzept für die Zertifikatsprüfung soll verbessert werden.

Ausführungen zu den Punkten sind im untenstehenden Dokument oder unter vsuzh.ch/positionen zu finden.


2021.09.24 Stellungnahme zum Lehrbetrieb im HS21
.pdf
PDF herunterladen • 56KB


Die Mensa der UZH erhöht ihre Preise ihres Hauptangebotes, dies nachdem über 10 Jahre keine Preisanpassung vorgenommen wurde.

Menü Vegi & Vegan bisher: CHF 5.40

Menü Vegi & Vegan neu: CHF 5.80


Menü mit Fleisch bisher: CHF 5.40

Menü mit Fleisch neu: CHF 6.90

Die Universität Zürich hat sich verpflichtet bis zum Jahr 2030 klimaneutral zu werden. Um dieses Ziel zu erreichen, muss die Universität Zürich auch das Menüangebot in den Mensen anpassen. Gemäss WWF kann ein Drittel der persönlichen Umweltbelastung auf den Konsum von bestimmten Lebensmitteln zurückgeführt werden. Der Konsum von Fleisch ist dabei am schädlichsten für die Umwelt. Der ökologische Fussabdruck einer einzelnen studierenden Person lässt sich bedeutend reduzieren, wenn mehr vegane Menüs konsumiert werden.


Der neuste Nachhaltigkeitsbericht der UZH zeigt auf, dass bereits Schritte in die richtige Richtung unternommen wurden: Die Nachfrage nach veganen Menüs ist in den letzten Jahren stetig gestiegen. Lag der Anteil verkaufter veganer Menüs in den UZH-Mensen im Jahr 2017 noch bei 6%, waren es im Jahr 2020 bereits 14%. Um diesen Trend noch weiter zu fördern, hat sich der VSUZH ebenfalls für eine Erhöhung der Menüs mit Fleisch und für einen Preisunterschied zwischen fleischhaltigen und fleischlosen Menüs eingesetzt. Die Studierendenvertretung der Universität Zürich wird weiterhin für ein abwechslungsreiches Grundangebot zu kostengünstigen Konditionen einstehen. Es sollen keineswegs Menüs verboten werden, neu ist nun jedoch, dass die Mehrkosten des Fleischkonsums im Preis spürbar sind. Ein weiterer wichtiger Schritt ist auch, dass vegane Menüs ab sofort zum regulären Angebot der Hauptstandorte der Mensa zählen.


Ebenfalls neu ist, dass alle Menüs mit dem «Menü-Nachhaltigkeits-Index» (MNI) gekennzeichnet werden. Dieser Index zeigt grob auf, wie gross die Umweltbelastung und wie ausgewogen das gewählte Menü ist.


Der VSUZH und die studentische Delegierte in der Mensakommission setzen mit diesen Änderungen auf eine Qualitätssteigerung der Menüs und eine transparente Kommunikation seitens ZFV. Diese Massnahmen können uns helfen, die UZH in eine nachhaltigere Zukunft zu führen.


Standeszugehörigkeit an der UZH
Stellungsnahme VSUZH zu den Massnahmen der UZH betreffend das Coronavirus
Hearing mit Rektor Kandidat Michael Schaepmann
bottom of page